Die familiäre Heilige Birma Zucht

Wie alles begann..

eigentlich war ich noch voller Trauer gerade meinen geliebten Birmakater Schnutzli (20) über die Regenbogenbrücke begleitet zu haben....



Ich bin seit ich denken kann mit einer Katze aufgewachsen im schönen Davos (GR).
Als ich dann selber eine Familie gründete, war mir klar, ich kann nicht ohne Katzen sein und bin beim Durchstöbern einer Zeitschrift auf die Heilige Birma gestossen. Ihr Wesen, ihr Charakter und ihre Geschichte haben mich vom ersten Moment gefesselt. Wer kann schon ihrem sanften Wesen und ihren blauen Augen widerstehen.
So bin ich in den Jahren 2001 und 2002 zu meinen ersten Birmakatzen gekommen, ein Kater und eine Katze.
Die beiden lebten bei uns in der Familie ein glückliches Katzenleben und wurden vollkommen in den Familienalltag integriert.
Am 14.2. 2021 wurde unser fast 20 jähriger Kater von seinen Leiden erlöst.
Es ging nicht lange, da war mir klar ein Leben ohne Heilige Birma will und kann ich nicht. Also machte ich mich auf die Suche nach Züchtern in der Schweiz.

Durch  ein Inserat lernte ich die amtierende Präsidentin des Birma Club Schweiz https://www.club-birman.ch  kennen. Frau Stefanie Burkard ist mit ihrer liebevollen Birmchenzucht www.birmakatzen-vom-schlaraffenland.ch eine wahre Expertin.
Sie brachte mich das erste Mal auf den Gedanken mit einer kleinen Hobbyzucht zu starten, da die Nachfrage nach Birmas viel grösser ist, als die jährlich verfügbaren Kitten hier in der Schweiz.

So zog im Mai 2021 mit AtBlueSigth`s Ambra ,*10.3.2021*, unser erstes Zuchtweibchen bei uns ein.

Bündner Saphir

Karin Buchli Malgiaritta
7000 Chur
Tel.:076 332 77 71
k.buchli@sunrise.ch

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.